Bild1

Warum werden Winglets verwendet?

An der Tragflächenhinterkante bilden sich Wirbel, da Luft von der  Unterseite der Tragflächen, wo Überdruck vorliegt, um die  Tragflächenenden herum nach oben fließt, wo Unterdruck herrscht. Die  Wirbel sind an der Flügelspitze am stärksten und rollen sich (je nach  Flugzustand) zu einem mehr oder weniger starken Randwirbel auf. Die  Wirbel induzieren am Ort des Flügels eine Abwärtsgeschwindigkeit,  wodurch der induzierte Luftwiderstand entsteht. Winglets reduzieren nun  den Einfluss dieser Wirbel, indem sie den Randwirbel zerteilen (ein Teil geht am Flügel-Winglet-Übergang ab, ein Teil an der Wingletspitze) und  durch ihre Profilgebung nach außen ablenken. Die Gesamtstärke der Wirbel bleibt dabei gleich. Zusätzlich verringern Winglets die  Abrissgeschwindigkeit, also die Geschwindigkeit, die mindestens  vorhanden sein muss, um einen für das Flugzeug nutzbaren Auftrieb an der Tragfläche zu erzeugen.

Unsere Winglets sind aus GFK gefertigt. Durch die nach außen verlängernden  Tragflächenanschlüsse lassen sich die meisten unserer Winglets  flexiebel an unterschiedliche Tragflächentiefen und Formen anpassen.  Dies erreicht man, in dem man die Tragflächenanschlüsse  an  entsprechender Stelle unter entsprechendem Winkel abschneidet (siehe  Skizze).

 

HG-MODELLBAU

  • Bausätze und Zubehör
  • GFK- Winglets für Modellflugzeuge
  • Rümpfe in GFK und Kevlar
hg_Regular
hg_Regular
hg_Regular
hg_Regular
hg_Regular

© Copyright, HG-Modellbau, Helmut Gumler